Wasserstraßen- und Schifffahrtsverwaltung des Bundes


Generaldirektion Wasserstraßen und Schifffahrt -Außenstelle Südwest-

Hier gelangen Sie direkt zum Inhalt der Seite.

 

Hauptnavigation:


Inhalt: Organisation der


Wasser- und
Schifffahrts-
Verwaltung

Ein dreistufiger Verwaltungsaufbau charakterisiert die Wasser- und Schifffahrtsverwaltung (WSV). Für den Aufgabenvollzug zeichnen neben dem Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung (BMVBS) auch die Mittelinstanz - 7 Wasser- und Schifffahrtsdirektionen (WSDn) - sowie 39 nachgeordnete Wasser- und Schifffahrtsämter (WSÄ) der Ortsinstanz verantwortlich.

Die WSV ist in der obersten Bundesbehörde BMVBS in den beiden Unterabteilungen Wasserstraßen und Schifffahrt eingegliedert. Hier werden überwiegend politisch-strategische, administrativ-strategische sowie politisch-operative Aufgaben wahrgenommen.

Die Direktionen (WSDn) nehmen als Mittelinstanz primär regionale, konzeptionelle, koordinierende sowie dienst- und fachaufsichtliche Aufgaben wahr.